Alexander-Salz  - Natürliches Kristall-Salz aus dem Himalaya

Aus Wasser und Salz ist alles Leben auf der Erde entstanden. Der menschliche Körper besteht zu etwa 75% aus Wasser. die Zusammensetzung unseres Blutes entspricht fast zu 100% dem von natürlichen Kristallsalz. Daher vertragen sich Infusionen auf der Basis von Salzlösungen auch so gut mit unserem Blut.

Kristallsalz, wenn es natürlich gebrochen ist, ist ein Lebensmittel im wahrsten Sinne des Wortes, weil es nicht durch Raffinieren seiner Inhaltsstoffe beraubt wurde. Wir wissen noch, daß destilliertes Wasser schädlich ist, weil es dem Körper die Spurenelemente entzieht. So auch beim Salz. Sinnentleertes Koch- oder Speisesalz, aufgepeppt mit aggressiven chemischen Substanzen für so unnötige Dinge wie Rieselfähigkeit, ist kein Lebensmittel im Sinne von Leben. Schon eine leichte Überdosierung dieses Salzes führt zu Bluthochdruck, Gicht, Rheuma, Nieren- u. Gallensteinbildung und anderen Vergiftungserscheinungen. Meersalz wäre eine gute Alternative, ist aber in der heutigen Zeit durch die Verunreinigung der Meere toxisch kontaminiert. Unsere Erde hält aber noch einen waren Schatz für uns bereit. Das natürliche Kristall-Salz.

 

Heilung , Wohlbefinden und Erholung fanden die Menschen seit jeher in der salzhaltigen Luft der Badeorte an der See. Heilbäder rühmen die heilsame Wirkung der Salzstollen, in denen sich die Patienten längere Zeit aufhalten. In all diesen Fällen wirkt der Überschuß an negativen Ionen auf den Organismus ein. Eine Salzkristall-Leuchte, eine Sole-Quelle (Zimmersaline) kann diesen Effekt in das eigene Heim tragen.

Alexander der Große war der erste, der mit Elefanten das Kristallsalz unter unvorstellbarem Aufwand über das Hindukuschgebrige als "Kaisersalz" nach Europa brachte. Unser natürliches Kristallsalz wird in der nach Alexander dem Großen benannten "Alexander-Miene" in Pakistan abgebaut and trägt daher den Namen "Alexander-Salz".

Es wird schonend von Hand abgebaut, gewaschen, granuliert, gemahlen oder nach Bedarf gebrochen. Beim Granulieren zerfällt das Alexandersalz fast perfekt in seine Einzelkristalle. Dieses granulierte Alexandersalz eignet sich besonders gut für Zahnpflege, Solenansätze, Bäder und für die Salzmühle. Das gemahlene Alexandersalz wird in der Küche eingesetzt. Die Stücke eignen sich zum Baden.

Man gibt gutes Quellwasser (wenn kein Quellwasser zur Verfügung steht, können Sie Leitungswasser mit Edelsteinen energetisieren) auf das Alexandersalz und nimmt morgens einen Teelöffel davon zu sich. Dadurch wird der Elektrolythaushalt des Organismus ausgeglichen und kristalline Ablagerungen in den Gelenken werden abgebaut. Beobachten Sie diesen Effekt einmal, wenn Sie natürliche Alexandersalzsole in einen verkalkten Wasserkocher geben.

Zähneputzen mit natürlichem Alexandersalz sollte zur täglichen Mundhygiene gehören. Mundgeruch, Zahnstein, Zahnfleischbluten lassen nach und daß man davon weißere Zähne bekommt, sollte ein willkommener  Nebeneffekt sein.

Ein natürliches Alexandersalz-Vollbad von ca. 1% Salzkonzentration  (1/2 kg - 1 kg Alexandersalz  auf 60-90 Liter Wasser) entspricht der Salzkonzentration unseres Körpers. Bei einer Badetemperatur von 37° ist ein 12 Minutenlanges Bad entspannend und wohltuend. In den vielen Solekurarten werden Salzbehandlungen bei Hautleiden, Atemwegserkrankungen, Verdauungsbeschwerden, Rheuma und Gelenkerkrankungen eingesetzt.

Inhalationen mit natürlichem Alexandersalz befreien die oberen Atemwege. Geben Sie einen Eßlöffel natürliches Kristallsalz in 2 Liter heißes Wasser und inhalieren den aufsteigenden Dampf 10 Minuten lang mit abgedecktem Kopf.

Es gibt noch  viele weitere Einsatzgebiete für das natürliche Alexandersalz.

Bei uns finden Sie handgebrochenes Kistallsalz mit Lebensmittelzertifikat, Sole-Quellen und Salzkristall Leuchten zu sehr günstigen Preisen.